Benefizkonzert des Lions Clubs Tecklenburg übertrifft alle Erwartungen – Reinerlös von 13.000,00 € kommt Schülerinnen und Schülern für Musikprojekte zugute

Auf 13.000,00 € belief sich der Reinerlös des Benefizkonzertes. Jörg Krause, Schatzmeister des Lions-Fördervereins Tecklenburg (l.), Achim Glörfeld, Präsident des Lions Clubs Tecklenburg (2. v. l.) und Ulrike Pahl (r.) Mitglied des Lions-Arbeitskreises Bigband Night, überreichten je 6.500 € an Alexandra Drees (3.v.l.), stellvertretende Schulleiterin des Kardinal-von-Galen-Gymnasiums in Mettingen, an Hartmut Demand (4.v.l.), Musiklehrer am KVG-Gymnasium sowie Leiter des Musikprojektes Mettingen e.V., sowie an Angelika Elsermann (2.v.r.), Schulleiterin des HAG, und Christian Raschdorf, (3.v.r.) Musiklehrer am HAG.

 

Am 09. September 2022 richtete unser Lions Club zusammen mit den Kardinal-von-Galen Schulen (KvG) in Mettingen und dem Hannah-Arendt-Gymnasium (HAG) in Lengerich ein Benefizkonzert in der Gempt-Halle in Lengerich aus. Ein abschließendes Resümee dieses Projektes, das Ende April 2022 mit der Vorbereitung von 200 Schülerinnen und Schülern auf das Konzert gestartet war, konnten wir Rahmen eines Pressegespräches am 25. Oktober 2022 ziehen.

Die Zielsetzung unseres Projektes, den jungen Musikerinnen und Musikern nach der Corona-Pandemie eine Perspektive für die Wiederaufnahme des gemeinsamen Musizierens und die gezielte Vorbereitung auf ein Konzert zu eröffnen sowie ein Erfolgserlebnis zu ermöglichen, ist vollumfänglich erreicht worden. Und nicht nur das. Alle Beteiligten waren sich einig: Die mit dem Benefizkonzert verbundenen Erwartungen sind bei Weitem übertroffen worden. Die 200 mitwirkenden Schülerinnen und Schüler waren stolz und begeistert, ihr Können endlich einmal wieder vor einem größeren Publikum unter Beweis stellen zu können. Die knapp 700 Zuschauerinnen und Zuschauer in der ausverkauften Gempt-Halle honorierten die Auftritte mit tosendem Applaus. Die beteiligten Musiklehrer, Hartmut Demand (KvG) sowie Christan Raschdorf (HAG) hatten mit ihren Ensembles ein abwechslungsreiches und schwungvolles Konzerterlebnis der besonderen Art geboten. Höhepunkt war der gemeinsame Auftritt der insgesamt sieben Schülergruppen zum Ende des Konzertes. Hartmut Demand und Christian Raschdorf waren sich im Nachhinein einig: Das Konzert war der Sprit, der den Motivationsmotor für die Schülerinnen und Schüler nach den Corona bedingten Entbehrungen wieder angeworfen hat.

Mit einem Reinerlös von 13.000,00 €, der den Musikgruppen der beteiligten Schulen zugutekommt, hat das Konzert auch in finanzieller Hinsicht alle Erwartungen übertroffen. Der überraschend starke Zuschauerzuspruch und die Bereitschaft regionaler Wirtschaftsunternehmen, das Benefizkonzert mit Sponsorengeldern zu unterstützen (Musik Produktiv, Fa. Deitert Suhre, Fa. Windmöller & Hölscher, Kreissparkasse Steinfurt, Stadtsparkasse Lengerich, Fa. Wagener & Co., Kitzmann Gruppe, Stadtwerke Lengerich, Fa. Dyckerhoff, Fa. Ostendorf Bau), haben hierzu beigetragen. Ein wesentlicher Erfolgsfaktor war zudem das ehrenamtliche Engagement vieler Clubmitglieder, die von der Planung der Veranstaltung bis hin zur Bewirtung der Zuschauer/innen am Veranstaltungstag vielfältige Aufgaben wahrgenommen und dadurch den finanziellen Aufwand für das Konzert minimiert haben.

 

Im Rahmen des vorerwähnten Pressegespräches übergaben Achim Glörfeld, Präsident unseres Lions Clubs, Ulrike Pahl, Mitglied des Lions-Arbeitskreises Bigband Night, und Jörg Krause, Schatzmeister unseres Lions Fördervereins Tecklenburg je 6.500,00 € an die Vertreter/innen der beiden Schulen. Diese staunten über die – so Christian Raschdorf vom HAG – „exorbitant hohe Summe“ und versicherten, dass das Geld Projekten im Musikbereich zugutekommen werde.

SHARE THIS